02.12.2017 - Ausbildung zum Truppmann Teil 1
Vom 14.10. - 02.12.2017 absolvierten die Feuerwehrfrau Franziska Hennig sowie die Feuerwehrmänner Timo Weigel und Dominik Thieme eine Grundausbildung im Feuerwehrdienst. Alle drei haben die Ausbildung zum Truppmann Teil 1 am heutigen Tag erfolgreich abgeschlossen. Der aktiven Abteilung stehen aktuell 29 ehrenamtliche Einsatzmitglieder zur Verfügung. Unser Dank richtet sich an die FF Brandis und an die Ausbilder für die Durchführung dieses Lehrganges.
 
24.11.2017 - Aufnahme neues Feuerwehrmitglied
Wir freuen uns, dass eine ausgebildete Feuerwehrfrau, im Sinne einer Doppelmitgliedschaft, die aktive Gruppe verstärkt. In Abstimmung mit dem Ortsfeuerwehrausschuss erfolgte die Aufnahme durch den Wehrleiter. Die Ortsfeuerwehr Zweenfurth hat nunmehr 4 Feuerwehrfrauen in der Einsatzabteilung.
 
03.11.2017 - Aufnahme neue Feuerwehrmitglieder
Der Wehrleiter konnte gleich drei neue Feuerwehrmitglieder aufnehmen. Zwei Mitglieder wurden aus der Jugendfeuerwehr übernommen, das dritte Mitglied ist eine junge Einwohnerin aus unserem Ort. 
 
18.09.2017 - Sachsen informiert über WarnApp NINA
Mit der Notfall-Informations- und Nachrichten-App, kurz NINA genannt, können Polizei, Feuerwehr und Wetterdienste die Bevölkerung direkt vor Gefahrenlagen warnen. Dazu gehören Bombenfunde, Schießereien, Brände und Unwetter. Außerdem gibt die App Verhaltensweisen, wie sich Menschen auf bestimmte Ereignisse vorbereiten und schützen können. Nutzer von Smartphones können sich die App je nach Handyhersteller für IOS oder Android kostenlos herunterladen (s.a. Link).
 
30.08.2017 - Integrierte Regionalleitstelle Leipzig startet
Ab 05:00 Uhr laufen alle Notrufe bei der neu errichteten Integrierten Regionalleitstelle Leipzig (IRLS) ein. Diese führen nunmehr den Rettungsdienst und die Feuerwehr für über 1 Million Bürgerinnen und Bürger aus dem Stadtgebiet Leipzig, Landkreis Leipzig und Landkreis Nordsachsen. Für alle, die auf Hilfe angewiesen sind, ändert sich nichts. 
 
30.08.2017 - Leitstelle Grimma alarmiert letztmalig
Am 30.08.2017 um 02:35 Uhr wurden wir letztmalig über die Rettungsleitstelle Grimma alarmiert (s. Einsätze).
 
26.08.2017 - Sommerfest Spiel(t)raum e.V. Zweenfurth
Am 26.08.2017 unterstützten wir des Verein Spiel(t)raum in Zweenfurth bei seinem Sommerfest mit Zielspritzen, Wissenswertes über die Feuerwehr und mit einem Rauchmelderstand. 
 
20.08.2017 - 24. Sommerfest der Feuerwehr
Am 19.08.2017 feierten wir unser 24. Sommerfest. Einen Rückblick entnehmen Sie bitte folgendem Link
 
21.05.2017 - Ausbildung zum Maschinisten
Am 20.05.2017 haben 2 Kameraden die Ausbildung zum "Maschinisten" erfolgreich abgeschlossen.
 
21.05.2017 - Spende an das Kinderhospiz Bärenherz
Am 20.05.2017 fand der 1. Blaulichttag im Kinderhospiz Bärenherz (s. Eintrag vom 14.04.2017) statt. Die Mitglieder des Vereins "Freunde der Feuerwehr Zweenfurth e.V." und die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Zweenfurth folgten einem Spendenaufruf. Am Ende konnten 500,00 € auf das Konto des Kreisfeuerwehrverbandes Landkreis Leipzig eingezahlt werden, welches der Einrichtung zu Gute kommt. Allen Spendern ist an dieser Stelle nochmals zu danken.
 
14.05.2017 - Ausbildung zum Truppführer
Am 13.05.2017 haben 6 Kameraden und 1 Kameradin die Ausbildung zum "Truppführer" erfolgreich abgeschlossen. 
 
07.05.2017 - Einsatzübung Gewerbemesse Borsdorf
Am heutigen Tag fand auf dem Gelände vom "Autopark Borsdorf" eine Gewerbemesse statt. Organisiert wird diese Messe alljährlich vom Gewerbeverein Borsdorf-Parthenaue e.V.. Auch die örtlichen Feuerwehren nehmen daran teil. In diesem Jahr stand eine gemeinsame Einsatzübung der Ortsfeuerwehren Borsdorf und Zweenfurthauf dem Plan. Den Besuchern soll verdeutlicht werden, wie rasant und mit welcher Intensität ein PKW brennen kann, wieviel Zeit vergeht bis die Feuerwehr eintrifft und wie schnell solch ein Brand gelöscht werden kann. Dafür wurde der Feuerwehr von der Fa. Berkner aus Brandis ein ausgesonderter PKW zur Verfügung gestellt. Nachdem das Fahrzeug von der Feuerwehr angezündet wurde, stand dieses nach ca. 4min in Vollbrand. Eine Alarmierung erfolgte über Piepser und Sirene gegen 15:30 Uhr. Die Ortsfeuerwehr Zweenfurth übernahm den Löscheinsatz mit dem Schnellangriff und dem im vergangenen Jahr neu angeschafften Multifunktionslöschmittelzusatz F-500. Nach ca. 1,5min konnte "Wasser halt" gegeben werden. Verbraucht wurden ca. 75ml F-500 und 180 Liter Wasser aus dem Löschwassertank des Fahrzeuges, welches 1000 L mitführt. >>Infoblatt<<
 
14.04.2017 - Blaulichttag im Kinderhospiz Bärenherz Leipzig

Am 20.05.2017 von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr findet der 1. Blaulichttag im Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V. statt. Organisator dieser Veranstaltung ist der Kreisfeuerwehrverband Landkreis Leipzig e.V. Der Blaulichttag steht unter dem Motto "Träume erfüllen-Heute bist Du der Held". Mit dieser Aktion erfolgt seit 01. Januar 2017 ein großer Spendenaufruf.

Aufruf und Programm

 
14.04.2017 - Ausbildung zum Truppmann Teil 1
Am 01.04.2017 absolvierten die Kameraden Matthias Becker und Andreas Hoffmann, gemeinsam mit Kameraden aus  den Ortswehren Borsdorf und Panitzsch, erfolgreich die Grundausbildung (Truppmann Teil 1) in der FF Rötha. (Foto
 
13.03.2017 - Ehrenkreuz für 50 Jahre treue Dienste in der FF
Am 10.03.2017 fand die Jahreshauptversammlung der Gemeindefeuerwehr Borsdorf im Hörsaal des Bildungs- und Technologiezentrums der HWK zu Leipzig statt. Kamerad Karl-Heinz Bischoff, Mitglied der Ortsfeuerwehr Zweenfurth, erhielt vom Landesfeuerwehrverband Sachsen e.V. das Ehrenkreuz für 50 Jahre treue Dienste in der Feuerwehr. Die Ehrung übernahm David Zühlke, Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Landkreis Leipzig e.V. (Foto 1Foto 2 A. Dreilich > Link). 
 
16.02.2017 - Berufung der Ortswehrleitung
Am 15.02.2017 trafen sich die Mitglieder des Borsdorfer Gemeinderates zur öffentlichen Sitzung. Im Tagesordnungspunkt 5 hatten die Mitglieder die Aufgabe, Ihre Zustimmung zur Wahl des Wehrleiters und dessen Stellvertreters der Ortswehr Zweenfurth zu gegeben. Die Zustimmung erfolgte von allen anwesenden Gemeinderäten. Im Nachgang erfolgte durch Bürgermeister Ludwig Martin die Berufung des Kameraden Tilo Melzer zum Ortswehrleiter und Rene Schneider zum Stellvertreter des Ortswehrleiters für die Dauer von fünf Jahren (s. Eintrag 14.01.2017).
 
02.02.2017 - 95 Jahre Freiwillige Feuerwehr Zweenfurth
Schon heute sollten Sie in Ihrem Kalender das 24. Sommerfest, verbunden mit 95 Jahre Freiwillige Feuerwehr Zweenfurth, vormerken. Wir werden am 19. August 2017 am Feuerwehrgerätehaus sowie auf der angrenzenden Festwiese feiern. Wir und die Mitglieder vom Verein "Freunde der Feuerwehr Zweenfurth e.V.", die maßgeblich bei der Organisation mit beteiligt sind, stecken schon wieder voll in der Planung.
Liebe Leser, leider existiert sehr wenig Bildmaterial über die Feuerwehr Zweenfurth. Sofern Sie im Besitz alter Fotos (auch Dias) oder Dachbodenfunde sind, die mit der Feuerwehr Zweenfurth in Verbindung zu bringen sind, wären wir an Originalen oder Abzügen sehr interessiert. Ihr Ansprechpartner wäre der Ortswehrleiter Tilo Melzer. Sie erreichen Ihn unter der E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter 034291-41425 bei der Gemeindeverwaltung Borsdorf, SB Brand- und Katastrophenschutz.
 
25.01.2017 - Moderne Einsatzkleidung für Feuerwehrkräfte
Vor rund 20 Jahren war es eine Revolution. Die Einsatzkräfte erhielten erstmals nach der Wiedervereinigung Deutschlands neue Einsatzschutzanzüge, die sie in all Ihren Aufgaben schützen sollen. Das Nachlassen der Schutzwirkung des Stoffes (Sicherheitsrisiko bei der Brandbekämpfung) sowie Defekte an der Kleidung waren Gründe, dass die Gemeinde Borsdorf im vergangenen Jahr viel Geld in die Hand nahm um alle Einsatzkräfte der Gemeindefeuerwehr Borsdorf mit neuer Einsatzschutzbekleidung auszustatten. Ein noch sicherer Schutzanzug mit dem Namen "V-Force" soll zukünftig die Einsatzkräfte bei Ihren vielfältigen Aufgaben im Bereich des abwehrenden Brandschutzes schützen. Der "V-Force"-Anzug hat zahlreiche Detailverbesserungen, die für mehr Komfort und für eine höhere Sicherheit der Einsatzkräfte sorgen. Der Anzug ist leichter, atmungsaktiver und hat eine noch bessere Schutzwirkung als die bisherige Kleidung. Die diagonalen Reflexstreifen auf dem Rücken geben der Kleidung ihren Namen "V-Force". Die Bestreifung ist im Dunkeln sehr hell reflektierend, gegenüber den vorhergehenden Anzügen. Durch die neue Anordnung sind die Einsatzkräfte bei Dunkelheit besser zu erkennen. Die Beschaffung wird im Februar abgeschlossen.

Für die Aufgaben im Bereich der Technische Hilfe, nahm die Gemeinde Anfang diesen Jahres nochmals Geld in die Hand und übergab den Einsatzkräfte erstmals eine Einsatzbundjacke nach neuesten Sicherheitsstandarts. (Link zur Ausrüstung)

Dem Bürgermeister und dem Gemeinderat ist zu danken, dass Sie regelmäßig finanzielle Mittel für den abwehrenden Brandschutz in der Gemeinde und für die Sicherheit Ihrer ehrenamtlichen Feuerwehrleute zur Verfügung stellen. 
 
14.01.2017 - Neuwahlen
Am 13. Januar fand die Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Zweenfurth statt. Auf der Tagesordnung standen unter anderem der Jahresbericht des Ortswehrleiters und des Jugendwartes sowie Beförderungen von aktiven Mitgliedern. Der wichtigste Tagesordnungspunkt, waren in diesem Jahr anstehende Neuwahlen. Satzungsgemäß sind aller 5 Jahre Neuwahlen durchzuführen. Zu wählen waren:
- der Ortswehrleiter
- der stellv. Ortswehrleiter
- der Leiter der Alters- und Ehrenabteilung (A+E)
- der Jugendfeuerwehrwart
- drei weitere aktive Mitglieder in der Ortsfeuerwehrausschuss
Bürgermeister Ludwig Martin gab nach Auswertung die Wahlergebnisse bekannt. Ortswehrleiter Tilo Melzer bekam für weitere 5 Dienstjahre das Vertrauen seiner Kameradinnen und Kameraden zugesprochen. Er geht nach nunmehr 15 Dienstjahren als Leiter dieser Wehr in seine vierte Amtszeit. Kamerad René Schneider, wird ebenfalls für weitere 5 Jahre das Amt des stellvertretenden Orstwehrleiter führen. Der Leiter der A+E, Kamerad Rainer Habel und der Jugendfeuerwehrwart, Kamerad Ingo Schröter, führen ebenfalls Ihre Ämter weiter. In den Ortsfeuerwehrausschuss wurden die Kameraden Philipp Geißler, Uwe Bernhardt und Holger Gutmann gewählt. Der Ortswehrleiter sowie sein Stellvertreter, werden nach erfolgtem Gemeinderatsbeschluss im Februar vom Bürgermeister berufen. 
 
01.01.2017 - Jahresabschluss 2016
Das Jahr 2016 liegt hinter uns. Im vergangenen Jahr wurden wir zu 33 Einsätzen gerufen, die zum Großteil im Gemeindeverband stattfanden. Darunter gab es 16 Fehlalarmierungen, davon 13 x durch ausgelöste Brandmeldeanlagen (BMA) sowie 3 vermeintliche Brände, 13 Hilfeleistungen und 4 Brände. Personen kamen nicht zu Schaden. Weiterhin sei zu erwähnen:
- der Digitalfunk löste den analogen Funk im Freistaat Sachsen ab
- Teilnahme an Aus- und Fortbildungen auf Kreis- und Landesebene
- Teilnahme an der Gewerbemesse Borsdorf mit Werbestand für Mitglieder
- Teilnahme an der Festveranstaltung 75 Jahre FF Kleinpösna
Unterstützung Gemeinde Borsdorf bei der Muldentalradtour
- Besuch der Ortswehr Borsdorf zum Tag der offenen Tür
- Ausrichtung eines Sommerfestes für unsere ortsansässigen Senioren
- Unterstützung Kinderfest vom Spiel(t)raum e.V. mit Rauchmelderstand
- Unterstützung Gemeinde Borsdorf beim Borsdorfer Parthenfest
- Unterstützung der Alters- und Ehrenabteilung der drei Ortswehren 
- Teilnahme am Festumzug 90 Jahre FF Großpösna
- Sommerfest der FF Zweenfurth u.v.w. mehr

Wir sind allen Sponsoren, Unterstützern, Helfern und dem Verein "Freunde der Feuerwehr Zweenfurth e.V" großem Dank verpflichtet. Besonders ist den Kameradinnen und Kameraden zu danken, die in Ihrer Freizeit, am Tag oder in der Nacht, eben 24h an 7 Tagen zur Verfügung stehen, Menschen und Tiere zu retten, Brände zu löschen, nach Stürmen Bäume von der Straße beseitigen, voll gelaufene Keller auspumpen, Rettungsdienste bei Ihrer Arbeit unterstützen und viele weitere Aufgaben mehr. 

Sie sind aus unserem Ort, Sie sind interessiert an den vielfältigen Aufgaben einer Feuerwehr, Sie möchten helfen, Sie sind Frau oder Mann ab 16 Jahre, egal ob Sie 30, 40 oder 50 Jahre sind, wir würden uns sehr über Ihr Interesse freuen. Kommen Sie einfach zu einem unserer Dienste (s. Dienstplan), oder Sie bekunden einfach Ihr Interesse per E-Mail. Es gibt so viele Möglichkeiten, mit uns in Kontakt zu treten.

Einen Bürger aus unserem Ort konnten wir bereits für die Mitarbeit in unserer Ortsfeuerwehr in 2016 gewinnen.

Stellen Sie sich vor, für diese vielfältigen Aufgaben ist irgendwann keiner mehr da, der hilft! Darum brauchen wir neue Mitgliederinnen und Mitglieder für den Einsatzdienst !!!