20.09.2016 - Einführung Digitalfunk in Gemeindefeuerwehr
Ein neuer Zeitabschnitt hat in unserer Gemeindefeuerwehr bzw. im Landkreis Leipzig begonnen. Die analoge Funktechnik wurde in den wohlverdienen Ruhestand gesetzt. Die Feuerwehr wurde auf die neue Digitalfunktechnik umgestellt. Der zum Einsatz kommende Handsprechfunk führt in gekürzter Form den Begriff HRT "Hand(held)RadioTerminal". Der Fahrzeugfunk führt den Begriff MRT "MobileRadioTerminal". Aus technischen Gründen kann die IRLS Leipzig leider noch nicht mit den Feuerwehren im Landkreis Leipzig kommunizieren. Daher wird bis voraussichtlich II. Halbjahr 2017 die RLS Grimma für die Notrufannahme weiterhin zur Verfügung stehen. 
Vorteile der Digitalfunktechnik: Alle Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) nutzen für die Sprach- und Datenkommunikation ein bundesweit einheitliches, flächendeckendes Netz. Die behördenübergreifende Kommunikation ermöglicht neue Formen der Zusammenarbeit und bietet erhebliche Vorteile bei der Einsatzorganisation und -steuerung. Der Digitalfunk ist nicht nur abhörsicher, er bietet auch eine deutlich verbesserte Sprach- und Empfangsqualität. Nebengeräusche - wie Straßen- oder Maschinenlärm am Einsatzort - werden herausgefiltert. 
 
14.08.2016 - Sommerfest der Feuerwehr Zweenfurth
Am 13.08.2016 fand unser nunmehr 23. Sommerfest bei wieder besten Wetter statt. Neben den vielen Angeboten am Nachmittag (Schausteller, Maßkrugschieben, Ponyreiten, Steine hauen für Kid´s, Hüpfburg, Kinderschminken, Kutschfahrten, Feuerwehr zum Anfassen..., fand weiterhin das von uns im Jahr 2008 ins Leben gerufene Löschfahrzeug-Ziehen statt. Fünf Mannschaften gingen in diesem Jahr an den Start. Nach zwei Wertungsläufen belegte den 1. Platz die FF Beucha, den 2. Platz die FF Brandis, den 3. Platz die FF Zweenfurth, den 4. Platz die FF Panitzsch und den 5. Platz die FF Borsdorf (alle FF LK Leipzig). Im Namen der Wehrleitung und des Feuerwehrvereins, allen Unterstützern, die dieses Fest mitgestaltet haben, nochmals recht herzlichen Dank. 
 
03.08.2016 - Neue Wege in der Brandbekämpfung mit F-500
Wir setzen auf den innovativen Multifunktionslöschmittelzusatz F-500. So nennt sich ein Löschmittel mit einem neuartigen Wirkprinzip. >>Infoblatt<<
 
17.07.2016 - Aufnahme eines neuen Feuerwehrmitgliedes 
Am 15.07.2016 haben wir einen interessierten ortsansässigen Bürger für die Feuerwehrarbeit gewinnen können. Vielleicht ist dies ein Ansporn, weitere Frauen und Männer unseres Ortes für die Feuerwehrarbeit zu überzeugen.
 
23.06.2016 - Wir suchen Mitglieder für unsere Feuerwehr
Wir suchen Mädels und Jungen unseres Ortes, die Interesse haben, im Team der Ortsfeuerwehr Zweenfurth mitzuarbeiten. >>Flyer<<
 
Schon heute vormerken !!!                                                 Sommerfest  der Feuerwehr Zweenfurth
Am 13. August 2016 findet wieder unser seit nunmehr über 20 Jahre beliebte Sommerfest der Feuerwehr Zweenfurth statt. Wir und die Mitglieder vom Verein "Freunde der Feuerwehr Zweenfurth e.V.", die maßgeblich bei der Organisation mit beteiligt sind, freuen sich schon heute auf das tolle Nachmittags- und Abendprogramm und auf viele Gäste aus Nah und Fern. 
 
29.03.2016 - Digitalfunk in Sachsen 
Was lange währt wird nun doch noch gut! Der Digitalfunk wird noch in diesem Jahr in den Feuerwehren Einzug halten. In der II. Jahreshälfte erfolgt die Umrüstung und für den guten alte Analogfunk sind die Tage gezählt. Die Analogfunkgeräte werden in vielen Feuerwehren in deren Sammlungen historischer Gegenstände, einen neuen Platz finden. Zum Jahresende 2016 wird unsere zuständige Feuerwehr- und Rettungsleitstelle in Grimma (LK Leipzig) runtergefahren. Die Feuerwehren des LK Leipzig, so geplant, sollen ab November/Dezember 2016 über die IRLS Leipzig geführt werden. Bis dahin ist es erforderlich, dass alle Einsatzkräfte intensive Schulungen erhalten, um im Ernstfall mit der neuen Technik arbeiten zu können.
 
28.03.2016 - Rauchmelderpflicht in Sachsen
Mit als eines der letzten Bundesländer in Deutschland hat der Sächsische Landtag im Dezember 2015 die Änderung der "Sächsischen Bauordnung" (SächsBO) beschlossen. Konkret ist nunmehr die Rauchwarnmelderpflicht seit dem 01.01.2016 für Neubauten und bei wesentlichen Änderungen in Bestandsbauten gegeben. Der LFV Sachsen e.V. drängte bereits seit Langem auf die Einführung von Rauchwarnmeldern in Wohnungen und Wohngebäuden. Aufenthaltsräume, in denen bestimmungsgemäß Personen schlafen, und Flure, die zu diesen Aufenthaltsräumen fühen, sind jeweils mit mindestens einem Rauchwarnmelder auszustatten. Die Feuerwehr empfiehlt Mietern wie auch Hauseigentümern gleichermaßen die Nachrüstung von Rauchwarnmeldern. Bei einer Brandentstehung kann verhindert werden, dass Menschen durch Brandrauch zu Schaden kommen. >>> Rauchmelder
 
28.03.2016 - Jugendfeuerwehr für Heimat- und Naturschutz
Seit nunmehr acht Jahren unterstützen die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Zweenfurth die Heimatfreunde vom Heimatverein aus Zweenfurth bei Ihrer alljährlichen illegale Müllberäumung, die immer wieder durch Umweltsünder verursacht werden. Im Zweenfurther Wald und angrenzenden Wiesen wird auch ein Auge auf den Naturschutz geworfen. Die Mitglieder sind aktiv beim Bauen von Nistkästen für heimische Vögel oder diese vor der nächsten Brutsaison vor Ort zu reinigen. Dies geschieht unter fachmännischer Anleitung von Eckhard Uhlig vom Heimatverein und Jugendwart Ingo Schröter. 
 
11.03.2016 - Hauptversammlung der Gemeindefeuerwehr
Am 11. März fand die Jahreshauptversammlung der Gemeindefeuerwehr im Borsdorfer Berufsbildungs- und Technologiezentrum der HWK zu Leipzig statt. Ein Dankeschön vorab an die Leitung des BTZ für die kostenfreie Zurverfügungstellung der Räumlichkeiten. Ein Tagesordnungspunkt war unter anderem die Wahl eines Gemeindewehrleiters. Kamerad Frank Seidel wurde zum neuen/alten Gemeindewehrleiter gewählt. Nach einer Berichterstattung über das vergangene Jahr erfolgten im Anschluss noch zwei Auszeichnungen.
Kameradin C. Habel, Mitglied der FF Borsdorf/OFW Zweenfurth, wurde für 40 Jahre treue Dienste in der Wehr, vom Kreisfeuerwehrverband das Ehrenkreuz des KFV LK Leipzig verliehen.
 
Kamerad Gerhard Dittrich, Mitglied der FF Borsdorf/OFW Panitzsch, wurde für 60 Jahre treue Dienste in der Wehr, vom Kreisfeuerwehrverband das Ehrenkreuz des KFV LK Leipzig verliehen.
 
Der Gemeindewehrleiter wurde am 23. März vom Gemeinderat bestätigt und im Anschluss vom Bürgermeister L. Martin berufen.
 
15.01.2016 - Hauptversammlung der Feuerwehr Zweenfurth
Am 15. Januar fand die Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Zweenfurth statt. Wehrleiter T. Melzer berichtete über das vergangene Jahr 2015. In kurzen Auszügen das Wesentlichste:
  • Mitwirkung Weihnachtsbaumverbrennung im Januar und Osterfeuer im April, welche jährlich durch den KGV Grüner Winkel e.V. ausgerichtet werden
  • Teilnahme Trauerfeier unseres verstorbenen Kameraden R. Müller im Februar
  • Gründung eines Feuerwehrvereins „Freunde der Feuerwehr Zweenfurth e.V“ im März
  • Teilnahme Goldene Hochzeit von Kamerad/in R. und C. Habel
  • Unterstützung der Gemeinde Borsdorf bei der Muldentalradtour. Ziel war die Stadt Bad Lausick.
  • Teilnahme Goldene Hochzeit unseres Kameraden W. Schütze
  • Hochzeit unseres Kameraden U. Bernhardt mit Sophie.
  • Ausrichtung und Unterstützung des alljährlichen Sommertreffs der Zweenfurther Senioren im Juli
  • Ausrichtung unseres Sommerfestes im August
  • Teilnahme am 15. Borsdorfer Parthenfest im September, verbunden mit 120 Jahre FF Panitzsch
  • Treffen der Alters- und Ehrenabteilung aller drei Ortswehren im September, mit Besichtigung des Turmuhrenmuseums in Naunhof
  • Wochenend- und Weihnachtsfahrt im November nach Burgstädt
  • Im vergangenen Jahr wurden wir zu 18 Einsätzen gerufen, vorwiegend im Gemeindeverband. 
  • Die Kameradinnen und Kameraden leisteten gesamt 1834 Stunden ehrenamtliche Feuerwehrarbeit. Für Aus- und Fortbildung wurden 31 Ausbildungsdienste mit 879 Ausbildungsstunden durchgeführt. 

Beförderungen:

  • Dienstgrad Feuerwehrmann-Anwärter zum Feuerwehrmann:               Kameraden Rico Aviles, Marco Aviles, Julian Hermsdorf, Wolfgang Kienzler, André Müller, Dustin Naumann, Markus Pfeifer und Alina Rübsamen
  • Dienstgrad Oberfeuerwehrmann zum Hauptfeuerwehrmann:               Kamerad Philipp Geißler
  • Dienstgrad Löschmeister zum Hauptlöschmeister:                              Kamerad Jan Ackermann
Auszeichnugnen:

Eine Auszeichnung für 10 Jahre aktive Dienstzugehörigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr, erhielten die Kameraden Uwe Bernhardt und Ingo Schröter.